Montag, 13. Oktober 2014

RuhrKulTour


Im Grunde bin ich ja noch immer bekennender Ruhrie.

Bei Familien- und Freundesbesuchen ertappe ich mich in letzter Zeit allerdings immer häufiger bei dem Satz: "Hier hat sich ja viel verändert".

Zum Besseren?

Keine Ahnung, auf jeden Fall ein guter Grund, zwei Tage mit dem Rad durchs Ruhrgebiet zu fahren.

Eindrucksvoll war es.


















Kommentare:

  1. schöne Bilder, sieht nach einer schönen Rundfahrt aus. Mir als "Auswärtiger" wird mit Deinen Bildern das Ruhrgebiet sympatisch.
    Gruß, Albert

    AntwortenLöschen
  2. Und wie geht es jetzt weiter mit dem Fahrrad und dem Erdbeermarmeladenbrot?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für das Interesse.
      Im letzten jahr hat es noch eine Expedition in den Westen (Duisburg/ Mühlheim/ Essen und zurück) gegeben. Auch die Tour war sehr eindrucksvoll. Eine Erkundung des östlichen Ruhrgebietes steht noch aus und wird bestimmt bei Gelegenheit angegangen.

      Löschen